LC MANK

Der LC Mank ist ein Verein, der Jung und Alt für den Laufsport begeistern will


Hinterlasse einen Kommentar

Back on Track

Am Samstag des Pfingstwochenendes fand unter Einhaltung aller Covid-19 Regeln der Back on Track Lauf in St. Pölten, Rundkurs entlang der Traisen statt. Gestartet wurde um 10 Uhr bei 11 Grad und leichtem Regen. Der Start wurde immer mit einer Minute Abstand zum nächsten Läufer, also praktisch als Zeitlauf, durchgeführt. Mario startete mit Nummer 9 um 10:08 und Martin startete gleich eine Minute danach.

Martin holte sich den Gesamtrang 2 beim 5 km Lauf in 17:18 und Mario holte den Gesamtsieg beim 10 km Hauptlauf (2 Runden) in einer Top Zeit von 33:26 (Marios zweitschnellste 10er Zeit).

Die Freude wieder bei einem Wettkampf teilnehmen zu können war bei den Beiden sehr groß!


Hinterlasse einen Kommentar

Hausruck Lauf zu Hause

Tolle Aktion von Andi und Sepp:

9. Mai das ist Hausruck-Challenge ….. da leider Corona ein Spielverderber heuer war, haben wir in Gedanken an euer tolles Event einen fast 26,2 km Lauf gemacht und jetzt vergönnen wir uns ein paar 🍺🍺…. leider feiern wir heuer nur zu zweit und nicht mit unseren Freunden vom LC MKW Hausruck. Andi & Sepp

Wir alle vom Lc Mank freuen uns natürlich schon aufs nächste Jahr HausruckChallenge!


Hinterlasse einen Kommentar

Wings for Life – App Run

Trotz oder gerade wegen der derzeitigen Situation versuchen unsere Mitglieder des LC Mank sich fit zu halten!💪🏃🏼‍♀️

So starteten heute unsere fleißigen Läufer beim heuer nur virtuellen Wings for Life Run und dabei mit richtig viel Motivation – wie die Ergebnisse zeigen! 🥳

Martin Leonhardsberger: 22,30 KM in 1:58:52

Mario Sturmlechner: 43,07 KM

Moritz Pozsgay: 29,62 KM in 2:24:38

Philipp Heher: 31,00 KM in 2:29:33

 


Hinterlasse einen Kommentar

Manker Lauffestival 2020 ABGESAGT

Schweren Herzens müssen wir unser Lauffestival von Mank 2020 absagen. Das Coronavirus hat uns derzeit alle voll im Griff. Nach der neuen Verordnung von gestern, die alle Events bis Ende Juni 2020 verbietet, können wir unsere Veranstaltung – nach dem 10-jährigen Jubiläum im Vorjahr – erstmalig nicht austragen. Eine Verschiebung auf einen anderen Termin kommt für uns aufgrund der Solidarität zu anderen Vereinen und Events nicht in Frage.

All jene Läufer, die bereits angemeldet sind, werden von uns umgehend per Mail informiert!

Wir würden uns aber sehr freuen, wenn wir euch am 18. Juni 2021 wieder bei uns zum Lauffestival von Mank begrüßen dürfen!!


Hinterlasse einen Kommentar

30 Kilometer Lauf in Hollenburg

Bei sechs Grad und wenig Wind ging der 30 Kilometer Hollenburg Lauf neben der Donau über die Bühne.

Für Mario Sturmlechner war es der erste Lauf im Jahr 2020 und startete mit Traingsrückstand, da er im Jänner fast nichts trainieren konnte in die neue Wettkampf Saison.

Gleich von Beginn an setzten sich Daniel Kirby, Alfred Schabauer und Mario Sturmlechner vom Feld ab. Bei KM 10 musste Schabauer nachlassen und riss ab.

Kirby und Sturmlechner blieben bis KM 23 zusammen. Mario Sturmlechner konnte die enorme Tempoverschärfung ab diesem Zeitpunkt nicht mehr mithalten und musste Kirby ziehen lassen.

Josef Winter, der für den Vienna City Marathon voll im Training ist, machte einen soliden Lauf und zeigte sich mit Gesamtrang 7 auch sehr zufrieden.


1) Daniel Kirby (ULC Langenlois)
1:54:03

2) Mario Sturmlechner (LC Mank)
1:57:06

3) Schabauer Alfred (FCC Racing)
2:04:50

7) Josef Winter (LC Mank)
2:21:30


Hinterlasse einen Kommentar

Thermenmarathon Bad Füssing

Emil absolvierte am 02.02.2020 seinen 22ten Marathon beim Thermen Marathon in Bad Füssing in einer Zeit von 3:00:40. Damit belegte er den 2ten Rang in seiner Altersklasse.


Hinterlasse einen Kommentar

Crosslauf Melk

Bewölkt, 10°C und ein wenig windig – so startete der letzte Lauf der 4-reihigen Crosslaufserie. In der Melker Au war für den Crosslauf alles bestens vorbereitet. Die Runde, welche die Läufer zu bewältigen hatten ging über 1.420 Meter. Beim Hauptlauf ging es über 4 Runden und somit über 5.650 Meter. Andreas Postl konnte sich in einer Zeit von 18:18 vor Clemens Winter (Teamt2012.at) und Domenik Vizani (LC Neufurth) durchsetzen. Als erster Manker überquerte Philipp Barbi in 19:02 (Rang 6, 2. M20) das Ziel. Martin Reisinger folgte mit einer Zeit von 19:27 (Rang 11, 1. M40). Bernd Fohrafellner lief in einer Zeit von 23:31 (Rang 46, 9. M40) und Herbert Gansch in einer Zeit von 27:32 (Rang 72, 13. M50) ins Ziel. Martin Reisinger konnte sich durch seine Leistung im Match mit Manuel Gansch (HSV Melk) den 1 Platz in der Cupwertung der M40 sichern.

Bei den Damen konnte sich Victoria Schenk in 19:33 (LCU Euratsfeld) vor der Mankerin Katharina Götschl und Magdalena Krendl (Sportunion Perchtoldsdorf) sichern. Katharina finishte in einer starken Zeit von 20:24. Sie sicherte sich nicht nur den zweiten Rang, den 1. in der WU20 sondern auch den Rang 2 der gesamten Cupwertung!

Beim Schülerlauf mussten die Teilnehmer eine Runde laufen. Diese 1420 Meter konnte als schnellster Manker Jonas Reisinger in 5:20 (Rang 20, 7. MU16) absolvieren. Jakob Fohrafellner lief in 5:50 über die Ziellinie, und siegte in der Klasse MU12. Eine Sekunde dahinter folgte seine Schwester Amelie Fohrafellner und erreichte den 11ten Rang in der WU14. Jakob Fohrafellner konnte sich mit dieser Leistung auch den Sieg in der Cupwertung sichern.