LC MANK

Der LC Mank ist ein Verein, der Jung und Alt für den Laufsport begeistern will


Hinterlasse einen Kommentar

Crosslauf Krems

Beim Auftakt zum heurigen 4-Städte-Crosscup starteten 4 Erwachsene und 4 Nachwuchsläufer vom LC Mank bei kühlen, aber optimalen Bedingungen.

Beim Schülerlauf über 1650m konnten alle Läufer tolle Leistungen in einem sehr stark besetzten Starterfeld zeigen; dabei konnte sich Jakob Fohrafellner über einen Podestplatz als 2. freuen!
Weitere Platzierungen:
Jonas Reisinger sowie Simon Daxauer konnten den 6. Platz und Amelie Fohrafellner den 9. Platz erobern.

Beim Hauptlauf über 5650m eroberte Kathi Götschl souverän den Gesamtsieg bei den Damen in einer Zeit von 21:27 Minuten;
Unser verlässlicher Podestläufer Martin Reisinger wurde 2. in seiner Altersklasse (20:32 Minuten).

Nach einem fast durchgehend gemeinsamen Lauf wurden Moritz Pozsgay 8. (24:04) und Bernd Fohrafellner 17. (24:05) in ihren jeweiligen Altersklassen.

Hier gehts zu den Ergebnissen.


Hinterlasse einen Kommentar

Silvesterlauf Peuerbach

 

Katharina Götschl ließ die heurige Laufsaison in Peuerbach beim Internationalen Silvesterlauf ausklingen. Sie folgte einer Einladung Günter Weidlingers zum Internationalen Silvesterlaufes in Peuerbach. Bei Sonnenschein und einer Temperatur von 5 Grad ging Katharina über 1700 Meter an den Start. Unzählige Zuschauer säumten den ziemlich anspuchsvollen Rundkurs von 850m im Ortszentrum Peuerbach, mit zwei knackigen kurzen Anstiegen. Sie sorgten für eine prächtige Stimmung die die Läufern zu guten Leistungen anspornten.

Im Starterfeld von insgesamt 83 Athleten befand sich neben einer starken Abordnung aus Passau auch der österreichische Rekordhalter in der Klasse MU16 über die Distanzen 3000 m Kevin Kamenschak (8:41,72 min).

Vom Start bei weg konnte sich Katharina gleich an die Spitze bei den Mädchen setzen, jedoch dicht gefolgt von einer Läuferin aus Passau, welche sie den ganzen Lauf über fordern sollte. Katharina bestimmte das Tempo und ihr Schatten in Form der 13 jährigen Franziska Drexler folgte ihr auf Schritt und Tritt. Auf der Zielgeraden gelang der deutschen Athletin kurz Katharina zu überholen, jedoch in einem langen Zielsprint von mehr als 100m konnte sich Katharina gegen ihre Gegnerin durchsetzen und gewann das Rennen in einer Zeit von 5:37,34min.

Hier gehts zu den Ergebnissen.


Hinterlasse einen Kommentar

Silvesterlauf Gresten

Beim topbesetzten Sylvesterlauf in Gresten waren unter dem enormen Starterfeld auch 7 Mitglieder des LC Mank am Start.
Bei sehr schönen, aber leider nicht winterlichen Verhältnissen starteten 2 Erwachsene und 5 Jugendläufer in ihre jeweiligen Läufe von 1010m bis zum Hauptlauf über knapp 6km.

Martin Reisinger konnte trotz erst kürzlich überstandenen Verkühlung seine Altersklasse in einer Zeit von 20:01 Minuten gewinnen und wurde Gesamt 12er.
Beim Eisenstrassencup wurde er bei einer Gesamtpunkteanzahl von 830 Zählern um lächerliche 0,8 Punkte toller 2. in seiner Altersklasse.

Weiters konnte Bernd Fohrafellner in einer Zeit von 24:21 Minuten im Hauptlauf finishen.

Bei den Nachwuchsläufern konnte auch über 2 Podestplätze und tolle Leistungen von allen gejubelt werden:

MU12 (1,01km): Daxauer Simon 2.Platz (3:38); Fohrafellner Jakob 9.Platz (3:58) in einem Starterfeld von 29! Startern

WU14 (2,88km): Fohrafellner Amelie 7.Platz (13:50)

MU14 (2,88km): Reisinger Jonas 8.Platz (12:06)

WU16 (2,88km): Sturmlechner Clarissa 2.Platz (13:47)

Mit diesem sehr tollen Lauf kann man dass Jahr 2019 erfreulich abschliessen und auf das neue Laufjahr 2020 freuen…


Hinterlasse einen Kommentar

Krampuslauf Purgstall

Zum letzten Mal fand der Krampuslauf in Purgstall statt, denn ab dem nächsten Jahr wird dieser durch den Purgstaller Marktlauf ersetzt, welcher durch die Innenstadt verlaufen wird. Ein toller Lauf – es war uns eine Ehre!

Es starteten viele Manker Kinder bei den sehr stark besetzten Läufen. Beim ersten Lauf über 600 Meter konnte Xaver Daxböck die Wertung der U8 gewinnen. Mit dabei war auch Juliana Haider für den LC Mank. Beim zweiten Lauf über 600 Meter konnte ebenfalls ein Manker, Alexander Strobl, in der U10 das Rennen für sich entscheiden. Ewa Scheichelbauer konnte ebenfalls ganz vorne „dem Krampus davonlaufen“. Beim dritten Lauf über 1500 Meter konnte Matheo Daxböck den dritten Platz erlaufen. Jakob Fohrafellner war ebenfalls ganz vorne mit dabei. Ebenso Alexander Haider und Julian Kollin liefen bei den schwierigen Bodenverhältnissen für den LC Mank ins Ziel ein. Beim vierten Lauf ging es bereits über 2300 Meter. Bei diesem sehr stark besetzten Lauf konnten Jonas Reisinger, Sarah Lechner, Clarissa Sturmlechner und Amelie Forahfellner tolle Leistungen erbringen und finishten bravourös.

Über den fünften Lauf – 5700 Meter – konnte Katharina Götschl (21:10) etwa 1 Minute vor Michi Zöchbauer und Malinar Noemi (LCA Umdasch Amstetten) den Lauf für sich entscheiden. Elisabeth Strobl (28:23) und Monika Pfeffer (30:21) lieferten ebenso starke Leistungen. Damit konnten die Manker Damen wieder groß aufzeigen.

Den Lauf über 8300 Meter konnte Michael Stulik (UVB Purgstall) vor Michael Gröblinger (LC Neufurth) und Domenik Vizani (St. Peter Meilenläufer) in 27:53 für sich entscheiden. Danach folgten die drei Manker Martin Reisinger, Manuel Hofegger und Philipp Barbi, diese liefen in dieser Reihenfolge im Zielsprint ein. Alexander Luger finishte in 30:52, Bernd Forahfellner in 36:19, Stefan Pfeffer in 38:27, Herbert Schmid in 39:52 und Herbert Gansch in 41:52. Stefan Pfeffer musste aufgrund von muskulären Schmerzen das Rennen nach einer Runde abbrechen.

In der Jugendteamwertung konnten die Manker den dritten Rang erreichen. Die Mannschaftswertung der Damen gewann der LC Mank, ebenso wie die Mannschaftswertung der Herren.

Hier gehts zu den Ergebnissen.

Nach diesen tollen Erfolgen ließen einige Manker den Abend bei einer gemütlichen Bowlingrunde den Abend ausklingen.