LC MANK

Der LC Mank ist ein Verein, der Jung und Alt für den Laufsport begeistern will


Hinterlasse einen Kommentar

Neue Bestzeit beim Babenbergerlauf

Am 16. September startete Markus Faschingleitner beim Babenbergerlauf des LCC Wien im Wiener Prater. Zur Auswahl standen 5, 10, 15 oder 21,1 km.
Nachdem Markus beim Babenbergerlauf 2017 seine persönliche Bestzeit auf 10 km verbessern konnte, entschied er sich auch dieses Jahr dort zu starten. Diesmal sollte es der Halbmarathon werden.
Auch 2018 wurde ein persönlicher Erfolg mit einer neuen persönlichen Bestzeit im Halbmarathon. In 1:24:51 überquerte er die Ziellinie und konnte sich um 30 sek. verbessern. Am Ende wurde es der 6. Gesamtrang und als Draufgabe das Stockerl mit Platz 2 in der M30.
Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Ebreichsdorfer Stadtlauf

Markus Faschingleitner startete am 9.9.18 zum insgesamt 3. Mal nach 2015 und 2016 beim Stadtlauf in Ebreichsdorf.

Der klassische 10er ist genau vermessen, sehr flach und macht daher schnelle Zeiten möglich.

Er kam nach 39:22 min ins Ziel.
Das bedeutete Gesamtrang 15 von 106.
In der M30 wurde es der gute 5. Platz.


Hinterlasse einen Kommentar

10. Zwei-Stege-Lauf Hausmening

Beim 10. Zwei-Stege-Lauf des LC Neufurth in Hausmening gab es wieder Stockerlplätze für den LC Mank.

Bei den Schülern 2 Jahrgang 2006 wird Jonas Reisinger 2.
Für die 1,4 km benötigt er nur 5:16.45 min.

Simon Daxauer wird bei den Schülern 2 Jahrgang 2008 ebenfalls 2.
Seine Zeit 5:32.20.

Der Hauptlauf über 6 km war eine bunte Mischung aus einer Runde Bahn im Stadion, Wiese, Asphalt, Schotterweg und über Asphalt wieder retour ins Peter-Lisec-Stadion nach Hausmening.

Die 16 Grad und Nieselregen machten die Bedingungen eigentlich ideal. Da es die 2 Stunden davor allerdings wie aus Schaffeln schüttete, war es dann letztendlich eine gatschige und nasse Angelegenheit betreffend der Bodenverhältnisse.

Markus Faschingleitner finishte in 23:19.98 und holte Rang 3 in der M30.


Hinterlasse einen Kommentar

Landhauslauf St. Pölten

Mario Sturmlechner konnte beim Landhauslauf in St. Pölten den Gesamtsieg über die 10 km Strecke feiern. Bei windigen und regnerischen Verhältnissen ging es für die Läufer am Donnerstag um 18:30 Uhr an den Start. Der Rundkurs von 5 Kilometer musste zweimal gelaufen werden. Den, aufgrund des starken Regens entstandenen, Wasserlöcher galt es auszuweichen oder durchzulaufen. Mario, der mit seiner erreichten Zeit von 33:45 sehr zufrieden ist, konnte mit über 3 Minuten Vorsprung den Bewerb für sich entscheiden. Zweitplatzierter wurde Andreas Schwarz. Den dritten Rang erreichte Stefan Teufner.

 

Hier geht’s zu den genauen Ergebnissen aller Bewerbe.


Hinterlasse einen Kommentar

NÖ Frauenlauf

Drei Manker Damen nahmen am Niederösterreichischen Frauenlauf in St. Pölten teil.

Kristina Götschl startete beim Jugendlauf über 1000 m und erreichte in einer Zeit von 4:08 den Gesamtplatz 4.

Katharina Götschl konnte sich beim Fun Run – über 2,5 km in einer Zeit von 9:11 den Gesamtsieg holen und stellte ihren persönlichen Streckenrekord dabei ein.

Elisabeth Strobl startete beim Lauf über 9,8 km und erreichte in einer Zeit von 52:02 den Gesamtrang 60 und den 20. Platz in der W30.


Hinterlasse einen Kommentar

10. Lunzer Aktivlauf

Der Lunzer Aktivlauf, wie jedes Jahr gut besetzt, feierte sein zehnjähriges Jubiläum. Eine Abordnung des LC Mank war wieder mit dabei und konnte das hervorragend organisierte Event mit tollem Ambiente genießen. Auch einige sportliche Erfolge konnten gefeiert werden.

Beim „Schüler I“ Lauf über 920 Meter führte die Strecke durch das Ortszentrum hindurch und enthielt zum Schluss noch einen knackigen Anstieg. Simon Daxauer konnte mit einer Zeit von 3:21,4 den Gesamtrang 7 und den 4. Rang in der Klasse M U12 erreichen. Marcel Strobl, welcher erst vor kurzem seine Laufkarriere begann, erreichte mit einer Zeit von 3:33 den 14. Gesamtrang und den 7. Rang in der Klasse M U12. Insgesamt verzeichneten die Kinder-/Jugendläufe ein großes Teilnehmerfeld mit knappen Ergebnissen.

Der Hauptlauf (8.800 m) führte vom Kirchenplatz über die Seepromenade zum See, am Südufer zum Ende des Sees und am wunderschönen Seeuferweg entlang, dann über die Seepromenade und den steilen Schlussanstieg zurück zum Kirchenplatz. 50% der Strecke waren Wald und Schotterwege.

Bei den Damen konnte Katharina Götschl den 2. Rang (1. in der Klasse MU 20) mit einer Zeit von 38:21,6 erlaufen. Elisabeth Strobl erreichte nach 49:43,9 Minuten das Ziel und durfte sich über den 8. Rang in der Klasse W30 freuen. Eine formstarke Franziska Füsselberger (ASK Mc Donalds Loosdorf) konnte sich mit einer Zeit von 33:46,9 durchsetzen und unterbot damit den alten Streckenrekord um ca. 45 Sekunden!

Bei den Herren konnte sich Philipp Barbi in einer Zeit von 32:49,7 den Gesamtrang 6 und den Platz 1 in der Klasse M20 sichern. Andreas Pfeffer bewältigte die Strecke in einer Zeit von 36:57,0, womit er den 31. Gesamtrang und den Platz 10 in der M40 erreichte. Das junge Talent Valentin Sandler erreichte knapp hinter Götschl Katharina das Ziel in einer Zeit von 38:30,3 und schrammte mit dem 4. Rang in der Klasse M U18 nur knapp am Podest vorbei. Simon Daxauer (Jahrgang 2008!) ging auch beim Hauptlauf an den Start und erreichte trotz vorheriger Teilnahme am Kinderlauf in einer Zeit von 49:39,7 das Ziel. Damit erreichte er den fünften Rang in der Klasse M U18. Markus Fahrngruber finishte in einer Zeit von 52:14,6 und erreichte den 16. Rang in der Klasse M30. Den Gesamtsieg holte sich der Streckenrekord-Halter Thomas Heigl (Kolland Topsport) in einer Zeit von 30:40,2 mit fast einer Minute Vorsprung vor Michael Gröblinger (LC Neufurth) und Rene Vojtek (Sportunion Waidhofen).

Im Ziel durften sich die Läufer über das sehr ausgiebige Mehlspeisenbuffet und die tolle Versorgung durch den SV STRIGL Lunz freuen. Im Anschluss gönnten sich einige Läufer des LC Mank eine verdiente Abkühlung durch einen Sprung in den Lunzer See oder genehmigten sich ein Eis an der Seepromenade. Bei der Siegerehrung durften sich auch viele Teilnehmer über ordentliche Tombola Preise freuen.

Hier findet ihr die Ergebnislisten sowie die Bildergalerie des SV STRIGL Lunz.