LC MANK

Der LC Mank ist ein Verein, der Jung und Alt für den Laufsport begeistern will


Hinterlasse einen Kommentar

Lauffestival 2020

Liebe Lauffreunde!

Der LC Mank veranstaltet heuer zum 11. Mal das Manker Lauffestival – Termin: Freitag den 19. Juni 2020!

Die Anmeldung ist seit heute geöffnet! Hier gehts zur Anmeldung! 

Auch heuer wird es wieder ein Teilnehmerlimit von 300 Läufern beim 1 Stunden Nachtlauf geben.

Natürlich ist auch die Anmeldung für den „ONE HOUR KIDSRUN“ möglich. Auch wieder mit Staffelholzübergabe! START etwas früher: 18.30 UHR!

Ein Team besteht aus 3 Läufern und es gibt die Wertung in männlich, weiblich oder auch einen Mixedbewerb.

Alle Teilnehmer die mitmachen erhalten ein lässiges Startersackerl und beste Versorgung während und nach dem Lauf.  Startgeld € 21,00/Team.

Für die ganz Kleinen gibt es wieder einen „BAMBINILAUF“ über ca. 300m. NEU Siegerehrung des Bambinilaufes gleich nach dem Lauf der Kleinsten!


Hinterlasse einen Kommentar

Crosslauf Amstetten

Eine kleine Gruppe von Mankern machte sich auf nach Amstetten zum zweiten Lauf des 4-Städte-Cross-Cups. Bei kalten Temperaturen stellten sich die Läufer einem 1,85 KM Rundkurs. Beim Schülerlauf musste die Strecke 1 Mal absolviert werden, der Hauptlauf ging über 3 Runden.

Amelie Fohrafellner konnte als 11. Frau den Schülerlauf in 8:16 absolvieren. Jonas Reisinger belegte in 8:25 den 12 Platz der Männer.

Beim Hauptlauf siegte Andreas Postl in 19:06. Victoria Schenk gewann bei den Damen in einer Zeit von 20:41.

Schnellste Manker Dame war Katharina Götschl, sie wurde in einer Zeit von 22:11 nicht nur Schnellste in der WU20 sondern war insgesamt zweitschnellste Dame!

Bei den Männern gingen Moritz Pozsgay (8. M20 in 24:26) und Bernd Fohrafellner (12. M40 in 24:33) an den Start und belegten tolle Plätze.

Hier gehts zu den Ergebnissen.


Hinterlasse einen Kommentar

LC Mank Skitag

Von der Laufstrecke auf die Skipiste..

der LC Mank machte gestern eine Laufpause und verbrachte den Samstag am Hochkar. Es herrschte herrliches Wetter und die Pisten versprachen tolle Abfahrten. Die Manker Läufer hatten sichtlich Spaß, auch abseits der Piste!


Hinterlasse einen Kommentar

Manker Lauffestival am 19. Juni 2020

Am Freitag, 19. Juni 2020 findet wieder unser Lauffestival von Mank statt. Der Zeitplan wurde leicht überarbeitet und auch beim „One Hour Kidsrun“ gibt es neue Wertungen, hier findet ihr die aktuellen Infos -> -> Alle weiteren Infos zum Lauffestival findet ihr hier <-

Zeitplan im Überblick:

17:30 Uhr Start S-Versicherung Bambini Lauf
18:00 Uhr Siegerehrung Bambini Lauf
18:30 Uhr Start Staffellauf R &K / McDonald’s One Hour Kidsrun
20:00 Uhr Siegerehrung Kinder- und Jugendlauf
21:00 Uhr Start 1–Stunden Nachtlauf powered by Zöfa
22:10 Uhr Großes Feuerwerk
23:00 Uhr Siegerehrung 1-Stunden Nachtlauf, Manker Wertung

Die Anmeldung für das Lauffestival öffnet wie gewohnt am 1. Februar 2020!


Hinterlasse einen Kommentar

Crosslauf Krems

Beim Auftakt zum heurigen 4-Städte-Crosscup starteten 4 Erwachsene und 4 Nachwuchsläufer vom LC Mank bei kühlen, aber optimalen Bedingungen.

Beim Schülerlauf über 1650m konnten alle Läufer tolle Leistungen in einem sehr stark besetzten Starterfeld zeigen; dabei konnte sich Jakob Fohrafellner über einen Podestplatz als 2. freuen!
Weitere Platzierungen:
Jonas Reisinger sowie Simon Daxauer konnten den 6. Platz und Amelie Fohrafellner den 9. Platz erobern.

Beim Hauptlauf über 5650m eroberte Kathi Götschl souverän den Gesamtsieg bei den Damen in einer Zeit von 21:27 Minuten;
Unser verlässlicher Podestläufer Martin Reisinger wurde 2. in seiner Altersklasse (20:32 Minuten).

Nach einem fast durchgehend gemeinsamen Lauf wurden Moritz Pozsgay 8. (24:04) und Bernd Fohrafellner 17. (24:05) in ihren jeweiligen Altersklassen.

Hier gehts zu den Ergebnissen.


Hinterlasse einen Kommentar

Silvesterlauf Peuerbach

 

Katharina Götschl ließ die heurige Laufsaison in Peuerbach beim Internationalen Silvesterlauf ausklingen. Sie folgte einer Einladung Günter Weidlingers zum Internationalen Silvesterlaufes in Peuerbach. Bei Sonnenschein und einer Temperatur von 5 Grad ging Katharina über 1700 Meter an den Start. Unzählige Zuschauer säumten den ziemlich anspuchsvollen Rundkurs von 850m im Ortszentrum Peuerbach, mit zwei knackigen kurzen Anstiegen. Sie sorgten für eine prächtige Stimmung die die Läufern zu guten Leistungen anspornten.

Im Starterfeld von insgesamt 83 Athleten befand sich neben einer starken Abordnung aus Passau auch der österreichische Rekordhalter in der Klasse MU16 über die Distanzen 3000 m Kevin Kamenschak (8:41,72 min).

Vom Start bei weg konnte sich Katharina gleich an die Spitze bei den Mädchen setzen, jedoch dicht gefolgt von einer Läuferin aus Passau, welche sie den ganzen Lauf über fordern sollte. Katharina bestimmte das Tempo und ihr Schatten in Form der 13 jährigen Franziska Drexler folgte ihr auf Schritt und Tritt. Auf der Zielgeraden gelang der deutschen Athletin kurz Katharina zu überholen, jedoch in einem langen Zielsprint von mehr als 100m konnte sich Katharina gegen ihre Gegnerin durchsetzen und gewann das Rennen in einer Zeit von 5:37,34min.

Hier gehts zu den Ergebnissen.


Hinterlasse einen Kommentar

Silvesterlauf Gresten

Beim topbesetzten Sylvesterlauf in Gresten waren unter dem enormen Starterfeld auch 7 Mitglieder des LC Mank am Start.
Bei sehr schönen, aber leider nicht winterlichen Verhältnissen starteten 2 Erwachsene und 5 Jugendläufer in ihre jeweiligen Läufe von 1010m bis zum Hauptlauf über knapp 6km.

Martin Reisinger konnte trotz erst kürzlich überstandenen Verkühlung seine Altersklasse in einer Zeit von 20:01 Minuten gewinnen und wurde Gesamt 12er.
Beim Eisenstrassencup wurde er bei einer Gesamtpunkteanzahl von 830 Zählern um lächerliche 0,8 Punkte toller 2. in seiner Altersklasse.

Weiters konnte Bernd Fohrafellner in einer Zeit von 24:21 Minuten im Hauptlauf finishen.

Bei den Nachwuchsläufern konnte auch über 2 Podestplätze und tolle Leistungen von allen gejubelt werden:

MU12 (1,01km): Daxauer Simon 2.Platz (3:38); Fohrafellner Jakob 9.Platz (3:58) in einem Starterfeld von 29! Startern

WU14 (2,88km): Fohrafellner Amelie 7.Platz (13:50)

MU14 (2,88km): Reisinger Jonas 8.Platz (12:06)

WU16 (2,88km): Sturmlechner Clarissa 2.Platz (13:47)

Mit diesem sehr tollen Lauf kann man dass Jahr 2019 erfreulich abschliessen und auf das neue Laufjahr 2020 freuen…