LC MANK

Der LC Mank ist ein Verein, der Jung und Alt für den Laufsport begeistern will


Hinterlasse einen Kommentar

Manker liefen noch einmal dem Eisbär davon

Eisbär3_17.jpg

Beim 3. Eisbärlauf vom LCC Wien waren auch etliche LC´ler und Laufkollegen aus Kilb mit dabei (Foto: Hans Schimanko, Andi Pfeffer, Markus Hiesberger, Sepp Winter, Harald Hieger und Moritz Pozsgay).

Bei idealen Wetterverhältnissen (leichter Regen und knapp 10 Grad) wurden sehr gute Ergebnisse und tolle Zeiten erlaufen:

Markus Faschingleitner              7 km                      27:02                     M30 Pl. 3
Emil Jaidhauser                              7 km                      27:05                     M50 Pl. 1 Josef Winter                                               28 km                   2:05:39                 M40 Pl. 10
Andreas Pfeffer                              28 km                   2:10:25                 M40 Pl. 17
Markus Hiesberger                       28 km                   2:18:40                 M40 Pl. 24
Moritz Pozsgay                               28 km                   2:21:03                 M20 Pl. 5


Hinterlasse einen Kommentar

Zwei persönliche Bestzeiten in Wels

HM_Wels17 - Kopie

Die beiden Athleten des Laufclubs Mank, Alexander Luger und Philipp Barbi absolvierten bei eher suboptimalen Bedingungen, mit etwa 5°C, mäßigem Regen und leichtem Wind den Halbmarathon in beachtlichen Zeiten. Alexander Luger befindet sich weiter in Höchstform und konnte an sein Top Ergebnis beim Lauf in Hofstetten anknüpfen. Mit einer Spitzenzeit von 1:18:55 erreichte er den Gesamtrang 24  und konnte auch unter die Top 10 in der allgemeinen Klasse (6. Klassenrang) laufen. Weiters erreichte Alexander damit auch eine neue persönliche Bestzeit, mit der er sich um über 3 Minuten steigerte! Nach seinem ersten Wintertraining konnte Philipp Barbi ein starkes Debüt feiern. Bei seinem ersten Halbmarathon mit einer Zeit von 1:22:38 erreichte er den 52. Gesamtrang und 12. Klassenrang.
Beide Athleten liefen sehr konstant ihr Tempo durch und konnten ihre Ambitionen unter Beweis stellen.
Fazit: Ein hervorragend organisierter Lauf, bei welchem die Zuschaueranzahl aufgrund der Wetterverhältnisse leiden musste. Vorjahressieger Kemboi Jonah-Kiplagat aus Kenia konnte mit einer Zeit von 1:06:01 siegen.


Hinterlasse einen Kommentar

Sepp läuft aufs Wiener Stockerl

vcm_winter17.jpg
Beim dritten und letzten Lauf der VCM-Winterlaufserie waren zwei Manker am Start!
Sepp Winter ging beim 28km-Bewerb an den Start und finishte in einer Zeit von 2:06:19 auf dem 21. Gesamtrang und durfte sich somit über Platz 3 in der Klasse M45 freuen.
Emil Jaidhauser lief verletzungsbedingt den 7km Lauf als Traingslauf in einer Zeit von 33:55 und belegte den 37. Gesamtrang sowie Platz 6 in der M50.


Hinterlasse einen Kommentar

Doppelsieg für Manks Damen und Herren

hof21 - Kopie.JPG

Beim Hofstettner Josefilauf des LT Pielachtal konnten die Athleten des LC Mank den Ton angeben. Bei den Herren setzte sich Mario Sturmlechner auf der 5.500 Meter langen Strecke in einer Zeit von 20:33 vor seinem Teamkollegen Bernd Jüptner (20:58) sowie Herbert Sandwieser vom HSV Melk (21:32) durch. Mit Alexander Luger auf Platz fünf schaffte noch ein weiter Athlet des LC Mank den Sprung unter die Top-5 der Gesamtwertung, er gewann zudem die Klasse M20.
Auch Roland Hinterhofer (3. M20) und Franz Zöchbauer (3. M40) schafften den Sprung auf das Podium. Christoph Teubel belegte Rang 6 in der M30, Günter Waxenecker 11. M40 und Moritz Pozsgay 9. M20.

Bei den Damen sorgten Michaela Zöchbauer (25:01) und Helene Waxenecker (25:53) ebenfalls für einen Doppelsieg für den LC Mank. Corina Hackl durfte sich über Rang 2 in der Klasse W20 freuen.


Hinterlasse einen Kommentar

Mario siegt in Hollenburg

hollenburg-kopie

Bei sonnigem und frühlingshaftem Wetter starteten drei Läufer des LC Mank beim 30 Kilometer-Lauf in Hollenburg. Mario Sturmlechner sicherte sich mit einer Zeit von 1:56:18 den souveränen Gesamtsieg vor Michael Neundlinger aus Steyr und Stefan Apfelthaler freuen. Josef Winter wurde 4. der Gesamtwertung in 2:16:47 beim 30 km Lauf und Roland Hinterhofer wurde beim 25 km-Lauf 5. Gesamt.


Hinterlasse einen Kommentar

Erfolgreiche Premiere am Hochkar

skitag-hochkar.jpg

Erstmals in der Vereinsgeschichte veranstaltete der LC Mank auch einen gemeinsamen Skitag am Hochkar. Die mitgereisten Mitglieder trotzten den doch sehr winterlichen Verhältnissen und starkem Neben und hatten jede Menge Spaß im Schnee. Auch das Apres-Ski durfte natürlich nicht zu kurz kommen und so wurden auch abseits des Laufens gemütliche Stunden am Berg verbracht.